Aktuelle Informationen und geplante Aktivitäten.


Bericht im STAZ vom 15.03.2017 - Bitte Bild anklicken!
Lesenswerte Berichte über Projektbesuche.

Wir danken für neue Informationen, die uns willkommen sind.


Bericht von Wiebke (Bitte anklicken) vom 20.November 2010

Bericht von Inge (Bitte anklicken) vom 09.Januar 2010

Bericht von Firmine (Bitte anklicken) vom April 2011

Reisebericht von Martina Kolitsch - (Bitte anklicken) vom März 2017

Reisetagebuch von Birgitta (Bitte anklicken) vom März 2017
Termine August 2017

im August werden an einigen Tagen
- im Rahmen des Schulferienprogramms -
wieder die beliebte Schokowerkstatt
und afrikanisches batiken angeboten.

Die Veranstaltungen sind sehr beliebt und alle Plätze sind ausgebucht.

Im Stillen laufen bereits die ersten Vorplanungen für das 10 jährige Vereinsbestehen an. Für Ideen und Helfer bei der Planung sind wir dankbar.
Unser To-Do Liste

Dank der derzeitigen finanziellen Mitteln konnten wir nun ausser der akuten Nothilfe auch in den Bereich Bildung einsteigen. Derzeit fördern wir ca. 20 Kinder und Jugendliche bei ihrer Schul- und Berufsausbildung.

Wir suchen weiter Interessierte, die eine Voll- oder Teilpatenschaft für Kinder oder Jugendliche übernehmen. Gefördert werden damit die Schulbildung und Berufsausbildung.

Wir vermitteln auch gerne Patenschaften an besonders Hilfsbedürftige (z.B. Waisenkinder soziale Härtefälle (verwitwete Mütter ohne Einkommen mit kleinen Kindern, Waisenhäuser o.ä.).

Bitte sprechen Sie uns an.
Wir haben eine weitere tolle Möglichkeit entdeckt, wie Sie unserem Verein helfen können.
Wenn Sie im Internet einkaufen, spenden viele Firmen einen kleinen Anteil der Erlöse für einen guten Zweck.
Das bedeutet, das Sie selber keine weiteren Kosten haben.
Sie müssen nur einmal ein winziges Programm installieren, unseren Verein als Ziel der Spenden auswählen
und bei jedem Einkauf anklicken, dass Ihre Spenden zu unserem Verein weitergeleitet werden.
Bitte, schicken Sie den Link an alle Ihre Freunde und Bekannten, mit der Bitte uns zu unterstützen.
Auch wenn jedesmal nur Centbeträge anfallen, in der Summe kann das doch viel werden.
Für unsere "Schützlinge" ist auch wenig schon viel.
Hier der Link zum Plug-in: https://sunsteps.org/browserplugin
Wir haben von der Keramikscheine in Rees, am Niederrhein, im November 2016 eine sehr großzügige Sachspende erhalten, für wir uns hier noch einmal recht herzlich bedanken.
(Wer dort in der Nähe ist, sollte unbedingt dort vorbeischauen - es lohnt sich bestimmt.)
Einen Teil der Waren, die wir dort erhielten, konnten wir bereits auf den Weihnachts- und Aventsmärkten, sowie dem Lichtertreff in Lahr anbieten. Wir hatten wieder sehr schöne Gespräche und konnten unseren Verein und dessen Ziele vorstellen.Auch der Umsatz und somit die Einnahmen, die ja einen großen Teil unserer Projektfinanzierung darstellen, waren sehr zufriedenstellend.Wir danken allen Helfern, die uns auch in diesem Jahr durch Zeit-, Geld- oder Sachspenden unterstützt haben.
Leider wurden uns die gesamten Einnahmen in Lahr beim Zusammenräumen und Verschliessen des Standes entwendet. Wir haben sowohl die Polizei als auch die Presse informiert. Es besteht zwar kaum eine Chance, das gestohlene Geld wieder zurück zu bekommen, aber wir erhielten regen Zuspruch und auch einige Extraspenden, sodass ein Teil des Verlustest wieder aufgefangen werden kann.
Zusätzlich hatten wir ausserplanmäßig noch am Donnerstag und Freitagnachmittag (8. und 9.12.16) einen
Verkauf mit Kaffee, Torte, Glühwein bei uns. Auch hier war bei bester Stimmung ein erfreulicher Betrieb mit gutem Umsatz.
Nachrichten aus dem Centrum VINIDOGAN vom Dezember 2016

„ Guten Tag, liebe Paten,
mit diesem Brief möchten wir Ihnen ein Gutes und Glückliches Jahr 2017 wünschen. Gesundheit, Frieden, Wohlstand und Gottes Gnade mögen Sie das ganze Jahr über begleiten. Das Auffangzentrum Vinidogan möchte Ihnen danken, Sie beglückwünschen und betet viel für Sie zu Gott, denn ohne Ihre finanzielle Hilfe können wir nicht all diese Kinder retten. Dies Jahr sind insgesamt 116 unterernährte Kinder ins Centre gekommen (Waisenkinder, Kinder mit Marasme, mit Kwashiorkor und ausgesetzte Kinder). Wir haben 71 Kinder mit schwerer Unterernährung aufgepäppelt, 33 Kinder mit mittelschwerer Unterernährung werden vom Centre betreut und haben sich gut erholt, 9 Kinder befinden sich aktuell im Centre, und 3 Kinder sind verstorben, weil sie zu spät zu uns gebracht wurden. Insgesamt konnten also Dank Ihrer Hilfe 113 unterernährte Kinder gerettet werden. Auch möchten wir Ihnen für die Patenkinder danken, denn ohne Sie hätte es keine Entwicklung in ihrem Leben gegeben.
Nochmals, Ihnen allen ein Gutes und glückliches Jahr 2017
Großen Dank!"